Der Schopftintling

Pilzewanderer 29. Dezember 2007 - 2:49

Der Schopftintling ist ein meißt bekannter Speisepilz in Deutschland. Er wächst am Straßenrand und an Waldwegen und Rasenflächen. Er ist auch als Spargelpilz oder Tintenpilz bekannt.

Der Schopftintling ist besonders zu erkennen an seinem schuppigen Kopf.

Früher wurde aus den vergehenden Pilzen eine Art Tinte gewonnen. Daher der Name ...

Der Pilz hat blutzuckersenkende Eigenschaften und wurde daher in der chinesischen Heilmedizin eingesetzt.

Stiel
Bis zu 15 cm lang und 2cm dicker Stiel.

Lamellen
Lamellenpilz mit leichter rosa Färbung, später schwarz.  

Die Sporen sind tiefschwarz.

Der Schopftontling ist im jungen Stdium ein hervorragender Speisepilz. Je älter er wird desto ungenießbarer wird er.

In einem so jungen Stdium wie dieser Schopftintling, ist dieser jedoch noch nicht genießbar. Der fruchtkörper sollte bereits wie oben ausgebildet sein.

Viel spaß beim sammeln und ich freue mich über Anregungen!

 

Pilz (deutsche Bezeichnung): 
Bild des Benutzers Pilzewanderer
About the author
Pilzewanderer
//* * * */