Bleiweißer Firnis-Trichterling

Deutscher Name des Pilzes: 
Bleiweißer Firnis-Trichterling
Lateinischer Name des Pilzes: 
Clitocybe phyllophila


Der Bleiweiße Firnis-Trichterling wächst bis der Frost aufhört. Er hat weißlich-fleischfarbendes Fleisch. Der Bleiweiße Firnis-Trichterling enthält Muskarin, ein Nervengift das Magenschmerzen, Übelkeit und Schwäche verursacht.
Bildmaterial: photo taken by User:Strobilomyces

Pilz (deutsche Bezeichnung): 
Speisewertbeschreibung: 
Der Bleiweißer Firnis-Trichterling ist ein Giftpilz.
Speisewert des Pilzes: 
Pilz Unterklasse: 
Pilz Klasse: 
Pilz Ordnung: 
Pilzgattung: 
Pilz-Standort: 
Pilz Familie: 
//* * * */