Kirschroter Speitäubling

Deutscher Name des Pilzes: 
Kirschroter Speitäubling
Lateinischer Name des Pilzes: 
Russula emetica


Feucht - schmieriger Hut (5 - 10 cm breit). Lamellen rein weiß und angewachsen. Huthaut glänzend. Geruch leicht obstartig. Geschmack sehr scharf. Der Kirschrote Speitäubling wird in unterscheidbare Verietäten aufgeteilt. var. silvestris wächst in trockenem Nadelwald und Laubwald. Und die blaßhütrige var. betularum ist ein kleinerer Birkenbegleiter auf Moorböden.
Bildmaterial: Original uploader was W.J.Pilsak at de.wikipedia. Uploaded to Commons by Körnerbrötchen.

Pilz (deutsche Bezeichnung): 
Speisewertbeschreibung: 
Roh ist der Kirschrote Speitäubling giftig, die Giftstoffe sollten jedoch beim Kochen zerstört werden.
Speisewert des Pilzes: 
Pilz Unterklasse: 
Pilz Klasse: 
Pilz Ordnung: 
Pilzgattung: 
Pilz Familie: 
//* * * */