Maipilz, Georgs - Ritterling, Mairitterling

Deutscher Name des Pilzes: 
Maipilz, Georgs - Ritterling, Mairitterling
Lateinischer Name des Pilzes: 
Calocybe gambosa


Der Maipilz ist ein ergiebiger Speisepilz der bereits ab Mai wächst und zu finden ist. Achtung, da der Zigelrote Risspilz ein seh gifitiges Exemplar ist und schnell verwechselt werden kann. Der Riesen-Rötling ist eine zweite Art mit der der Maipilz verwechselt werden kann. Und auch der Riesen-Rötling ist giftig.
Bildmaterial: © goldbany - Fotolia.com

Pilz (deutsche Bezeichnung): 
Speisewertbeschreibung: 
Ein guter Speisepilz.
Sammelzeitraum: 
Speisewert des Pilzes: 
Pilz Unterklasse: 
Pilz Klasse: 
Pilz Ordnung: 
Pilzgattung: 
Pilz Familie: 

Kommentare

Bild des Benutzers Pilzewanderer

Hallo und willkommen,
ich habe die Daten des Maipliz-Steckbriefes bereits aktualisiert. Nach Bildern werde ich heute noch suchen und die Daten dann erneut aktualisieren.

Bild des Benutzers Pilzewanderer

...und ein Foto konnte ich auch finden.

Bild des Benutzers derpilzberater

 Der Maipilz hat einen recht eigengen Geruch wie nach nassem oder ranzigem Mehl, Im Geschmack ist er ähnlich " eigen" und sagt deshalb nicht jedem Pilzfreund zu ;O)
Ich persönlich finde ihn recht lecker, z.B. nur in Butter gebraten mit etwas Pfeffer und Salz.
Der Mai-Rißpilz riecht z.B. nicht mehlartig, der etwas später erscheinende Riesen-Rötling hat jedoch auch eine gewisse "Mehlnote" . 
Ein recht eindeutiges Erkennungsmerkmal ist hier das Sporenpulver, das beim Mairitterling weis ist auch falls der Hut oder die Lamellen mal eher cremefarben sein können.  Rißpilze haben eher  braunes und die Rötling eher rosafarbende Sporen.
Gruß
derpilzberater
P.S. Ein aktuelles Foto habe ich hochgeladen.
www.derpilzberater.de

//* * * */