Rötliche Koralle, Hahnenkammkoralle, Bärentazte, Hahnenkamm

Deutscher Name des Pilzes: 
Rötliche Koralle, Hahnenkammkoralle, Bärentazte, Hahnenkamm
Lateinischer Name des Pilzes: 
Ramaria botrytis


Die Hahnenkammkoralle hat saftiges Fleisch. Die Ästchen sind im oberen Bereich weinrot bis verblasst. Die Hahnenkammkoralle ist temperat bis boreal verbreitet. Die Hahnenkammkoralle gehört zu den gefährdeten Pilzen und ist als RL 2 eingestuft.
Bildmaterial: Mushroom Observer

Speisewertbeschreibung: 
Die Hahnenkoralle ist ein essbarer Pilz, jedoch kein besonders guter Speisepilz. Er wird im Alter bitter.
Speisewert des Pilzes: 
Pilz Unterklasse: 
Pilz Klasse: 
Pilz Ordnung: 
Pilzgattung: 
Pilz Familie: 
//* * * */